Juso Regio AG

In der Juso Regio AG als überregionaler Arbeitsgemeinschaft im Kreisverband Esslingen sind Jusos aus dem Raum Nürtingen, Wendlingen und von der Filder vertreten. Wir haben etwa 120 Mitglieder, davon im Durchschnitt 15 aktive Mitglieder. Wir treffen uns einmal im Monat zu unserer offenen Runde, dem Juso-Stammtisch. Meist haben wir dazu einen Referenten oder eine Referentin eingeladen, um über ein aktuelles politisches Thema zu diskutieren.

In Wahlkampfzeiten sind wir mit unseren Kampagnen öfter auf der Straße anzufinden. Wir organisieren außerdem größere Veranstaltungen wie unser „Zukunftslabor“. Zum Juso-Jahr gehören auch unsere Juso-Hütte oder politische Bildungsfahrten beispielsweise nach Berlin. Unser Juso-Verband in Baden-Württemberg ist eine der wachsenden politischen Organisationen im Land und bietet für seine Mitglieder zahlreiche Seminare und politische Wochenenden an. An der politischen Willensbildung in der SPD sind wir aktiv beteiligt.

Auf unserer Homepage findest Du Infos rund um die Juso Regio AG - wir sind offen für alle Neugierigen und Interessierten. Mehr über uns findest Du auf unserer Homepage: www.regio-jusos.de.

In folgenden Orten aktiv: Aichtal, Altdorf, Altenriet, Baltmannsweiler, Bempflingen, Beuren, Bissingen unter Teck, Denkendorf, Dettingen unter Teck, Erkenbrechtsweiler, Filderstadt, Frickenhausen, Großbettlingen, Holzmaden, Kirchheim unter Teck, Kohlberg, Köngen, Leinfelden-Echterdingen, Lenningen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Neidlingen, Neuffen, Neuhausen auf den Fildern, Notzingen, Nürtingen, Oberbohingen, Ohmden, Owen, Schlaitdorf, Unterensingen, Weilheim an der Teck, Wendlingen am Neckar, Wolfschlugen

 

Jetzt Mitglied werden

Newsticker

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info