Juso Kreisverband Gastgeber für den 1. Landesausschuss der Jusos BaWü im neuen Arbeitsjahr

Veröffentlicht am 19.09.2016 in Politik

Zur ersten Landesausschussitzung im neuen Arbeitsjahr waren Jusos aus allen Regionen und Kreisverbänden am 18. September zu Gast im Juso Kreisverband Esslingen. Um die Nähe zu den Gewerkschaften zu unterstreichen fand die Sitzung im Gewerkschaftshaus der IG Metall in Esslingen statt.

Eröffnet wurde der Landesausschuss durch eine Rede des SPD-Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Nürtingen und Verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Rainer Arnold. Auch der frisch gewählt Landtagsabgeordnete Andreas Kenner (WK Kirchheim) fand eindringliche Worte zur Arbeit der neuen Landesregierung.

In seinem Grußwort freute sich der Vorsitzende des Juso Kreivebands Esslingen Simon Bürkle darüber die erste Landesausschusssitzung im neuen Arbeitsjahr ausrichten zu dürfen und stellte den anwesenden Delegierten die regionalen Strukturen vor. Dabei schwor er die Anwesenden bereits auf die Bundestagswahlen im kommenden Jahr ein, die mitnichten bereits gelaufen seien: "Von der unangefochtenen Position unserer Bundeskanzlerin kann aktuell keine Rede mehr sein. Wenn wir jetzt klare Kante zeigen, an unseren Positionen festhalten und die Themen ansprechen, die den Leuten wichtig sind, dann haben wir eine gute Chance 2017 ein gutes Ergebnis einzufahren.

Mit diesen klaren Worten starteten die Delegierten nach der Entlastung und dem Rechenschaftsbericht des alten Landesausschusspräsidiums in die turnusgemäßen Wahlen. Besonders konnte sich der Juso Kreisverband Esslingen dabei über die einstimmige Wahl von Sebastian Schöneck zum Chefredakteur des Mitgliedermagazins der Jusos Baden-Württemberg "Kontra" freuen.

 

Jetzt Mitglied werden

Newsticker

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info