Kreisverband will Duale Berufsausbildung zukunftssicher machen

Veröffentlicht am 07.05.2017 in Ankündigungen

Am 7. Mai fand die erste Mitgliederversammlung des Juso Kreisverbandes Esslingen im laufenden Geschäftsjahr in den räumen der Juso Regio AG im Jugendhaus am Bahnhof in Nürtingen statt.

Im Fokus stand dabei die Antragsberatung für die kommende Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg für die der Juso Kreisverband Esslingen als einer der größten Kreisverbände 5 Delegierte stellt. 

Einstimmig beschlossen die anwesenden Mitglieder einen Antrag zur Überarbeitung der Dualen Berufsausbildung in Deutschland. "War anfangs noch der Gedanke die Ausbildung für die Digitalisierung der Arbeitswelt fit zu machen, haben wir nach Diskussionen mit Gewerkschaftsvertretern und eigenen Beratungen festgestellt, dass die Bandbreite des Themas viel größer ist", so Sebastian Schöneck, Vorsitzender der gastgebenden Juso Regio AG und einer der Mitautoren des Antrages. "Gemeinsam mit anderen Kreisverbänden haben wir einen inhaltlich fundierten Antrag geschrieben der sicher stellen soll, das unser Deutsches Erfolgsmodell der Dualen Berufsausbildung auch für die kommenden Jahrzehnte gerüstet ist", freute sich der Vorsitzende des Juso Kreisverbandes Esslingen, Simon Bürkle. 

Die auf der letzten Jahreshauptversammlung des Juso Kreisverbandes Esslingen gewählten Delegierten sehen der Landesdelegiertenkonferenz daher positiv entgegen und freuen sich auf den Austausch mit den Delegierten der anderen Landesverbände.

Die beschlossenen Anträge sind hier nachzulesen:

 

Jetzt Mitglied werden

Newsticker

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info