Kreisverband will Duale Berufsausbildung zukunftssicher machen

Veröffentlicht am 07.05.2017 in Ankündigungen

Am 7. Mai fand die erste Mitgliederversammlung des Juso Kreisverbandes Esslingen im laufenden Geschäftsjahr in den räumen der Juso Regio AG im Jugendhaus am Bahnhof in Nürtingen statt.

Im Fokus stand dabei die Antragsberatung für die kommende Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg für die der Juso Kreisverband Esslingen als einer der größten Kreisverbände 5 Delegierte stellt. 

Einstimmig beschlossen die anwesenden Mitglieder einen Antrag zur Überarbeitung der Dualen Berufsausbildung in Deutschland. "War anfangs noch der Gedanke die Ausbildung für die Digitalisierung der Arbeitswelt fit zu machen, haben wir nach Diskussionen mit Gewerkschaftsvertretern und eigenen Beratungen festgestellt, dass die Bandbreite des Themas viel größer ist", so Sebastian Schöneck, Vorsitzender der gastgebenden Juso Regio AG und einer der Mitautoren des Antrages. "Gemeinsam mit anderen Kreisverbänden haben wir einen inhaltlich fundierten Antrag geschrieben der sicher stellen soll, das unser Deutsches Erfolgsmodell der Dualen Berufsausbildung auch für die kommenden Jahrzehnte gerüstet ist", freute sich der Vorsitzende des Juso Kreisverbandes Esslingen, Simon Bürkle. 

Die auf der letzten Jahreshauptversammlung des Juso Kreisverbandes Esslingen gewählten Delegierten sehen der Landesdelegiertenkonferenz daher positiv entgegen und freuen sich auf den Austausch mit den Delegierten der anderen Landesverbände.

Die beschlossenen Anträge sind hier nachzulesen:

 

Jetzt Mitglied werden

Newsticker

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info