Juso Kreisverband Esslingen

Unser bescheidener Internetauftritt

Abschaffung religiöser Feiertage

Veröffentlicht am 14.10.2021 in Anträge

Um einen säkularen Staat zu gewährleisten gilt es auch die Trennung von Kirche und Staat zu wahren. Dazu zählen auch die religiösen Feiertage. 

Wir fordern die Abschaffung folgender Feiertage:

Karfreitag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, sowie die weiteren religiösen Feiertage für Baden-Württemberg: Heilige Drei Könige, Fronleichnam und Allerheiligen.

Weihnachten soll als kulturelles Fest erhalten bleiben.

Im Gegensatz wollen wir Feiertage einführen, die sich auf den Staat und die Gesellschaft beziehen. Diese sollen im Rahmen eines demokratischen Prozesses, unter Beteiligung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger, festgelegt werden. Hier ein paar Beispiele für mögliche Feiertage: 

27. Januar: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (Befreiung Auschwitz)
8. März: Weltfrauentag
22 April: Tag der Erde
9 Mai: Europatag
23 Mai: Tag der Republik (Gründung der BRD)
15 September: Internationaler Tag der Demokratie
20 September: Weltkindertag
21 September: Weltfriedenstag
9 November: Novemberrevolution, Reichsprogrommnacht, Hitler-Ludendorff-Putsch, Beginn der 688-er Bewegung, Fall der Mauer (Deutscher Erinnerungstag)